Links überspringen

Trauerfall

Trauerfall – Gut geplant

Die Trauerfeier: Abschied im Kreis der Familie

Es ist nicht einfach, zu trauern. Dennoch ist es wichtig, sich dafür genügend Zeit zu nehmen, denn ein Trauerfall ist ein langwieriger Prozess. Erleichtert werden kann dies durch die richtigen Menschen und alltägliche Rituale. Schritt für Schritt lautet die Devise. Einer der wichtigsten Schritte ist hierbei die Trauerfeier, die Menschen zusammenbringt, die sich gegenseitig verstehen und so auch trösten können. Solch eine Trauerfeier zu veranstalten, ist natürlich keine Pflicht. Wir von Schmidt, Ihrem Bestatter mit Herz, raten jedoch immer dazu, der Trauer Raum und Zeit zu geben.

Die Veranstaltung einer Trauerfeier bringt viele Entscheidungen mit sich, die schnell überfordern und so zur Last werden können. Dazu gehören beispielsweise die Fragen danach, wer die Trauerrede hält und welche Musik gespielt wird. Wir stehen Ihnen mit unserer jahrelangen Erfahrung zur Seite und sorgen dafür, dass Sie von der Masse an Einzelentscheidungen nicht erdrückt werden. So helfen wir Ihnen, den richtigen Rahmen für Ihren ganz persönlichen Abschied zu schaffen.

Nicht jede Trauerfeier muss gleich sein. Die Vielfalt, die das Leben mit sich bringt, darf sich fortsetzen, denn der Fantasie sind auch bei der Trauerfeier keine Grenzen gesetzt. Dies fängt schon bei der Wahl des Ortes an, denn neben der klassischen Kirchen- oder Friedhofskapelle können sowohl weltliche, als auch kirchliche Trauerfeiern auch in anderen Lokalitäten stattfinden. Welche Möglichkeiten es gibt, zeigen wir Ihnen gerne. Gleichzeitig steht Ihnen auch unser eigens dafür gestalteter Trauerfeierraum zur Verfügung.

Was im Trauerfall zu tun ist

Die Trauerrede: Worte zum letzten Geleit

In einer guten Trauerrede wird das gesamte Leben des oder der Verstorbenen reflektiert. Der Trauergemeinde werden Höhepunkte, persönliche Erfolge, erlittene Verluste, besondere Erfahrungen und vieles mehr vorgetragen.

Stein in buchform mit Blumen und Text In LiebeDie hohen Erwartungen an die Trauerrede und somit auch an den Redner oder die Rednerin können schnell eine emotionale Bürde werden. Dessen sind wir uns bewusst. Aus diesem Grunde stehen professionelle Trauerrednerinnen und Trauerredner bereit, die gerne zu Ihnen nach Hause kommen und in einem Trauergespräch die Grundlage für die Trauerrede legen. Dies ist auch telefonisch möglich.

In diesem Trauergespräch wird jedoch nicht nur die Trauerrede vorbereitet, sondern auch emotionaler Beistand geleistet. Durch die richtigen Worte können Sie sich nicht nur während des Gesprächs, sondern auch während der Trauerrede und -feier vollständig auf den Abschied von der geliebten Person konzentrieren, ohne sich um anderes sorgen zu müssen.

Wenn kein externer Trauerredner beauftragt werden soll, kann die Trauerrede auf Wunsch natürlich durch einen Pastor, eine Pastorin oder einen Priester gehalten werden. Dies findet dann während des Trauergottesdienstes statt.

Ist es einem Angehörigen, Freund oder Verwandten des oder der Verstorbenen wichtig, selbst eine Trauerrede zu halten, berücksichtigen wir dies gerne. Es sollte jedoch bedacht werden, dass es dazu ein hohes Maß an emotionaler und innerer Stärke und Mut braucht. Auch der Redner oder die Rednerin trauern und wird möglicherweise von ihren eigenen Gefühlen übermannt.

Die Musikauswahl

Wir, Ihr Bestatter mit Herz, haben viele Instrumentalstücke und Lieder für Sie archiviert und halten diese immer bereit. Einige der bei Trauerfeiern beliebten Musikstücke sind:

  • „Air“
  • „Ave Maria“
  • „Time to say goodbye“
  • „So nimm denn meine Hände“
  • „Wie schön du bist“
  • „Geboren, um zu leben“
Blume auf einem Buch