Links überspringen

Beerdigungsknigge

Tipps zum Ablauf, Trauerkaffee und Kleidung

Auch viele Erwachsene sind auf Beerdigungen überfordert. Um dem entgegenzuwirken, folgen hier einige Tipps zum Ablauf, Verhalten und der Bekleidung – kurzum: Unser Beerdigungsknigge.

Ablauf

Oft findet in der Friedhofskapelle ein Gottesdienst statt, an dem die Trauergemeinde teilnimmt. Sollte der/die Verstorbene keiner Religionsgemeinschaft angehört haben, kann ein professioneller Redner oder guter Freund bzw. Angehöriger des/der Verstorbenen die Trauerrede an Stelle des Pfarrers halten.
Bei einer Erdbestattung wird der Sarg anschließend von den Sargträgern zur vorbereiteten Grabstelle gebracht. Ihnen folgen zuerst der Pfarrer oder Redner, dann die nächsten Angehörigen, anschließend Freunde und Kollegen. Der Sarg wird in die vorbereitete Grube gelegt, eine erneute kurze Rede folgt. In der selben Reihenfolge, in der sie auch zur Grabstätte gelaufen sind, geht nun die Trauergemeinde am offenen Grab vorbei und belegt den Sarg entweder mit etwas Erde oder mit Blumen. Darauf folgt der Trauerkaffee.

Bei einer Feuerbestattung folgt die Beisetzung aus gegebenen Gründen nicht sofort, sondern zu einem späteren Zeitpunkt. Die Trauerfeier kann, je nach Wunsch, entweder vor oder nach dem kremieren stattfinden. Auch hier folgt nach der Trauerfeier der Trauerkaffee.

Zu der Beisetzung kann jeder kommen, der davon gehört hat. Der Trauerkaffee ist hingegen nicht öffentlich.

Trauerkaffee

Die Trauergemeinde findet sich in einem Restaurant zusammen, um Kaffee zu trinken und sich zu unterhalten. Dies dient dazu, dass niemand mit seinen Gefühlen nach der Beisetzung alleine gelassen wird. Während des Trauerkaffees wird das zuvor offene Grab geschlossen und die Blumenkränze werden darauf gelegt. Ist der Kaffee beendet, erhält die Trauergemeinde also die Möglichkeit, das verschlossene Grab zu besuchen.

Zum Trauerkaffee darf kommen, wer zuvor eine Einladung erhalten hat.

Bekleidung

Dunkle Farben oder Schwarz sind üblich, Bluse oder Hemd dürfen hingegen auch weiß sein. Wenn es von den Angehörigen nicht ausdrücklich anders gewünscht ist, sollte außerdem von zu knappen, grellen Kleidungsstücken oder Alltagskleidung abgeraten werden.

Neben dem Beerdigungsknigge haben wir weitere Ratgeber:

Was im Trauerfall tun
Kinder und Trauer
Bestattungsrecht
FAQ